Audioguide

300.000 Gräber, 2,5 Millionen Quadratmeter: Der Wiener Zentralfriedhof ist so groß, dass es unmöglich scheint, all seine Besonderheiten und sehenswerten Grabstätten zu entdecken. Doch wer sich mit einem Audioguide auf den Weg macht, kann sich sicher sein, keinen der interessanten Orte zu verpassen.
Drei Routen
Je nachdem wieviel Zeit zur Verfügung steht, kann zwischen drei Routen gewählt werden: Route eins ist mit zwei Stunden die kürzeste Wegvariante und hat um einen kleinen Umweg weniger als Route zwei. Route drei dauert vier Stunden und beinhaltet einige Besichtigungsplätze mehr als Route zwei (drei Stunden).  
Verleih
Ausleihen kann man den Audioguide gegen Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises und Bezahlung der Leihgebühr von sechs Euro beim Portier am Tor 2.
Stationen:
Auf dem Weg erhält man interessante Informationen über die Ehrengräber, die Friedhofskirche Zum Heiligen Karl Borromäus und die Grabanlagen. Wichtige Musikergräber, die Kirche und die Bundespräsidentengruft werden ebenso besichtigt wie der Park der Ruhe und Kraft und die ersten Gräber des Friedhofes.  
Weitere Informationen: Wiener Zentralfriedhof Telefon: (01) 534 69 - 0