Kriminacht 2018 am 23. Oktober


Herbert Dutzler liest am Wiener Zentralfriedhof

Am 23. Oktober trifft sich wieder heimische und internationale Krimiprominenz zu Lesungen in ganz Wien. Auch bei der 14. Kriminacht wird wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Programm für alle Krimifans zusammengestellt. Viele Kaffeehäuser und einige neue Sonderlocations freuen sich darauf, durch die kriminellen Lesungen Wien in einen großen Tatort zu verwandeln.

Heuer als Sonderlocation zum dritten Mal mit dabei ist auch wieder der Wiener Zentralfriedhof. Hier wird Herbert Dutzler in der Aufbahrungshalle 2 mit seinem Werk „AM ENDE BIST DU STILL“ für Gänsehaut sorgen.

AM ENDE BIST DU STILL

Sabine kann es nicht mehr ertragen: Ihre Mutter, die sie aus falsch verstandener Liebe ständig überwacht und bevormundet. Die ihr vorschreibt, was sie zu tun, zu fühlen, zu denken hat. Selbst als Sabine ausgezogen ist, ist ihre Mutter immer präsent, sie kann ihrem Bannkreis nicht entfliehen. Bis Sabine schließlich nur noch einen einzigen möglichen Ausweg sieht: Sie muss sich befreien. Ihre Mutter muss sterben. An einem Tag zu Weihnachten sieht sie ihre Chance gekommen. Oder hat doch ihre Mutter vergessen, die flackernden Kerzen am Adventkranz zu löschen? …

Der Autor

Herbert Dutzler, geboren 1958, lebt in Schwanenstadt. Er ist mit seinen Krimis um den liebenswürdigen Altausseer Polizisten Gasperlmaier einer der erfolgreichsten österreichischen Krimiautoren. Bisher erschienen sind unter anderem die ersten fünf Fälle: „Letzter Kirtag“ (2011), „Letzter Gipfel“ (2012), „Letzte Bootsfahrt“ (2013), „Letzter Saibling“ (2014) sowie „Letzter Applaus“ (2015).

Herbert DutzlerZoom
 
 


  
Herbert Dutzler - AM ENDE BIST DU STILL

Kriminacht 2018, 23. Oktober 2018

Beginn der Lesung: 19:30 Uhr

Ort: Wiener Zentralfriedhof, Haupttor (Tor 2), Aufbahrungshalle 2, Simmeringer Hauptstraße 234, 1110 Wien

Anreise öffentlich: Straßenbahnlinie 6 oder 71; Parkmöglichkeiten vorhanden

Reservierungen unter: kommunikation@bfwien.at

Freier Eintritt