Ö1-Interview mit Renate Niklas

Wiener Zentralfriedhof

Die Geschäftsführerin der Friedhöfe Wien zu Gast in der Sendung „Moment-Leben heute“

Eine äußerst spannende Radiosendung gab es im April mit Renate Niklas, Geschäftsführerin der Friedhöfe Wien, auf Ö1 zu hören. Thema: „Von kompostierbaren Urnen und Online-Gräbern“. Die Sendung gestaltete sich als geistreiche Bestandsaufnahme zur aktuellen Rolle der Friedhöfe in unserer Gesellschaft und behandelte neben aktuellen Herausforderungen auch Fragen zur Zukunft von Bestattung und Friedhöfen als kulturelle und gesellschaftliche Plätze.

Erfahren Sie interessantes zu unseren Friedhöfen als Begegnungs- und Lebensräume:

Wo gehen die Menschen heutzutage zum Sterben hin und was bedeutet das für Friedhöfe und deren Betreiber in Stadt und Land? Wie wird mit dem Thema Tod und Bestattung umgegangen? Und was hat digitale Ewigkeit damit zu tun?

Hören Sie von „der Schönheit und Würde“ naturnaher Bestattungsformen als neue Alternative und wie Friedhöfe immer mehr zu Begegnungs- und Lebensräumen werden. Oder wie sich die allgegenwärtige Globalisierung auf das Geschäftsfeld Friedhöfe auswirkt und wie Friedhöfe in Hongkong oder Pakistan mit neuen sozialen Trends umgehen.

Erhaschen Sie einen Blick in die Zukunft der Friedhöfe Wien:  

"Die Friedhöfe der Zukunft werden Multifunktionsanalgen sein: Orte von Naturschutz, Ökologie und Kulturgeschichte. Aber auch Naherholungsgebiete.“

"Unsere Aufgabe ist es, über interkulturelles und über neue Gestaltungsmöglichkeiten nachzudenken", so Renate Niklas. "Besucher werden auch aus Neugier und Interesse zu uns kommen und dann auch gerne verweilen. Wir wollen die Menschen mitnehmen auf diese Reise."

Das und noch vieles mehr gibt es in „Moment-Leben heute“ zu erfahren. Aber hören Sie selbst!